Donnerstag, 28. April 2011

Nachrufe: Nico und Bootsmann

Nico und Bootsmann gehörten beide zur Rasse der "Sanften Riesen" und wurden nach diesseitigen Maßstäben für ihre Größe sehr alt. Nico ging am 23. Februar und Bootsmann letzten Dienstag über die Regenbogenbrücke.

Im Diesseits sind sie sich wohl nie begegnet, im Regenbogenland aber werden sie ganz bestimmt viel Spaß miteinander haben!

Macht 's gut, Jungs!
Siehe auch http://world-of-pd.blogspot.com/2011/01/besuch-von-emma-und-bootsmann.html und http://world-of-pd.blogspot.com/2010/08/freunde-u-bekannte-13.html

... zum Thema Fleisch (3)

Warum gibt es Massentierhaltung? Der bis 1988 enorm angestiegene Fleischverbrauch hat die Massentierhaltung zu einem profitablen Geschäft gemacht. Dieses hat die Lebenssituation der Tiere dramatisch verschlechtert. Massentierhaltung bedeutet eine ununterbrochene Qual durch unerfüllte Bedürfnisse und unentrinnbare Zwänge (extrem enges Eingesperrtsein, Fehlen von Ruheplätzen, Verkümmerung von Körperteilen, nicht artgemäße Nahrung, keine sozialen Kontakte etc.). Diese Intensivhaltung ist die direkte Folge der Nachfrage nach billigem Fleisch.
http://www.vebu.de/einstieg/12-fragen-a-antworten

Gassigehen ohne PD ...


video

... mit Karin, Andy & Sarah - und PD hat das blöde Gefühl, die Sehnsucht war nicht besonders groß!? Mädchen!!!

3 Mädels vor dem Eltzerhof



Sarah, Chessie und Destiny im Gespräch

... zum Thema Fleisch (2)

Führt eine vegetarische Ernährung zu Mangelerscheinungen? Eine ausgewogene und vollwertige vegetarische Ernährung enthält alle notwendigen Nährstoffe (Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe) in ausreichender Menge. Dies gilt insbesondere auch für alle Aminosäuren, Vitamin B12, Eisen und Kalzium. Die 2003 veröffentlichte Studie der ADA (American Dietetic Association) stellt fest:
„Eine gut geplante vegane oder andere Art der vegetarischen Ernährung ist für jede Lebensphase geeignet, inklusive während der Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit und in der Pubertät. Es ist die Position der ADA, dass eine vernünftig geplante vegetarische Ernährung gesundheitsförderlich und dem Nährstoffbedarf angemessen ist, sowie einen gesundheitlichen Nutzen für Prävention und Behandlung bestimmter Erkrankungen hat.“ Mehr dazu:
ADA-Studie
http://www.vebu.de/einstieg/12-fragen-a-antworten

Veggie-Stammtische im Mai

Die nächsten Koblenzer Veggie-Stammtische (für Rohköstler, Vegetarier, Veganer und Frutarier, aber auch für alle, die erst auf der Abbiegespur zum Veggie-Highway sind) finden statt im Café Mumpitz am Dienstag, dem 3. Mai, und im Café Miljöö am Donnerstag, dem 12. Mai, jeweils ab 19.00 Uhr.

F.u.B.(42): Milo & Shiva


Zwei Altstädter Jungs, zu anderen Rüden gerne auch mal 'n bißchen grantig! Zu Sammys und meinen Diesseits-Zeiten gab 's allerdings nie Probleme - und mit Destiny vertragen sich die Beiden selbstverständlich hervooorragend ;-) .

Mittwoch, 27. April 2011

... zum Thema Fleisch (1)

Ist Fleisch ein Stück Lebenskraft? Der Fleischkonsum ist eine der Hauptursachen verbreiteter Zivilisationskrankheiten: Diabetes, Gicht, Fettleber, Wasserablagerungen, Rheuma, Allergien, Stoffwechselstörungen, Herz- & Kreislauferkrankungen, Krebs. Diese Leiden sind die Folge von Über- und Fehlernährung. Die Ursache vieler Krankheiten und Allergien findet sich im tierischen Eiweiß. Zahlreiche Studien haben diese Zusammenhänge eindeutig nachgewiesen. Hautkrankheiten, z.B. Neurodermitis, die als unheilbar gelten, sind sehr häufig durch eine vegetarische oder vegane (rein pflanzliche) Ernährung zu heilen. http://www.vebu.de/einstieg/12-fragen-a-antworten

Candy und Destiny ...


video

... auf der Schmittenhöhe

Florinsgarten-Eröffnung


Am Ostersonntag um 16.20 Uhr hatten wir unsere ganz eigene Florinsgarten-Wiedereröffnung, ganz für uns alleine. Für uns, das sind Destiny & PD und alle seine Lieben aus dem Regenbogenland: Sammy, Kobi & Heinz, Lina, Frau S. und Dr. G., Kleine, Große und Niko, Trixi und einige Vögelchen, Micky, Alfred und Rocky - und natürlich ich, der Bingo :-) !

Sonntag, 24. April 2011

Na dann Frohe Ostern!

... Lämmer werden aufgrund ihres zarten Fleisches geschlachtet, das milder ist als das der erwachsenen Tiere. ... In verschiedenen Religionen werden oder wurden junge Schafe häufig als Opfertiere verwendet, ... In der christlichen Religion ist das Lamm ein Analogie-Symbol für das Menschen-Opfer durch den stellvertretenden Kreuzestod von Jesus Christus - insbesondere in der katholischen Liturgie. Der besonders in Südeuropa verbreitete Brauch, ein Osterlamm zu essen, stammt daher. ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Lamm

Freitag, 22. April 2011

S. Lukianenko

... Im Grunde kann und muss man alles sagen. Nur zur richtigen Zeit, denn sonst ist die Wahrheit schlimmer als die Lüge. ...

... Wenn du in erster Linie an dich denkst, an deine Interessen, dann führt dein Weg zum Dunkel. Wenn du an andere denkst, zum Licht. ...

(Aus: Wächter der Nacht)

Mittwoch, 20. April 2011

F.u.B.(41): Knöpfchen


Endlich mal was Aktuelles von Knöpfchen! Siehe auch http://world-of-pd.blogspot.com/2011/02/knopfchen-und-ich.html

Heidemark-Skandal

Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund, „Geflügel wie ich es mag!“ – mit diesem Slogan wirbt Heidemark auch für solche Tierqual-Produkte. ... 16 Wochen ihres kurzen aber qualvollen Lebens müssen die Puten in diesem stinkenden, dunklen Stall mit 8.000 Artgenossen verbringen. ... PETA wird Heidemark und den Farmbetreiber wegen Tierquälerei und wegen Missbrauchs von Medikamenten anzeigen. ... http://us1.campaign-archive1.com/?u=b9dcb3d2ac1f430debc18e92c&id=119fe28900&e=b57f8e6a8f

Freunde und Bekannte (40): Inge & Maja




Maja, das etwa zweieinhalb Jahre alte äußerst hübsche Jack-Russell-Terrier-Mädchen, und Destiny haben sich vor ein paar Tagen kennen gelernt und mögen sich zwar ganz offensichtlich, ...



... müssen aber möööglicherweise untereinander noch ihren Status im "Altstadtrudel" klarmachen ...

Samstag, 16. April 2011

PETA fordert Heimtierschutzgesetz

... am 18. März haben Tierquäler in Gotha einen Hund in eine vier Meter tiefe Wasserzisterne geworfen. Zuvor hatten sie dem Hund einen Maulkorb umgebunden und seinen Mund zusätzlich mit Klebeband zugeklebt. Wie durch ein Wunder konnte der Hund von der Feuerwehr Gotha gerettet werden. ... http://us1.campaign-archive1.com/?u=b9dcb3d2ac1f430debc18e92c&id=54755bc094&e=b57f8e6a8f

Mittwoch, 13. April 2011

Leni und Destiny


video


Nachtrag 22.04.11: Heute haben wir Leni mit ihren besten Freunden Phillipp & Christiane getroffen und Lenis Mama kennen gelernt - Destiny war insofern nicht besonders begeistert, als dass die beiden Hundedamen in vollem Karacho auf sie zugestürmt kamen, und sie wußte ja nicht, dass Lenis Mama genauso freundlich ist wie Leni ... Das nächste Treffen wird bestimmt besser!

Dienstag, 12. April 2011

Montag, 11. April 2011

Massentierhaltung ...

... und Antibiotikaresistenzen: http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/massentierhaltung-und-antibiotikaresistenzen

WHO-Warnung: Antibiotika ...

... verlieren Wirksamkeit ... Als eines der Hauptproblemfelder nennt die WHO den hohen und unverantwortlichen Antibiotikaverbrauch in der »Nutztierhaltung«, der rund 50% des weltweiten Verbrauchs ausmacht. ... http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/who-warnt-antibiotika-verlieren-wirksamkeit

Liegeplatz ...


... der materiellen Körper der drei weltbesten Hundejungs Alfred, Sammy und Bingo.

Siehe auch http://world-of-pd.blogspot.com/p/in-memorian.html 

Samstag, 9. April 2011

Vorfreude ...



... auf den nächsten "Veganer Brunch Koblenz" im Koblenzer Clubheim der KHG (Oberwerth) am Sonntag, dem 8. Mai 2011

Aktuelle Fleischskandale

Bertrand Russel, ...

... Nobelpreisträger für Literatur (1950): Es gibt keinen triftigen Grund, die Interessen von Menschen für wichtiger zu halten als die von Tieren. Wir können Tiere leichter vernichten als sie uns, das ist die einzige feste Grundlage unseres Anspruchs auf Überlegenheit.

Freunde und Bekannte (39): Sarah & Sheila


video

Destiny "on the run" mit Sheila, einem 7 Monate alten Tibet-Terrier-Mädchen und deren bester Freundin Sarah


video

Fundamentalistisches ...

... Denken und Tiermisshandlung ... Menschliche Eigenschaften und Bedürfnisse sind weitgehend unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe und Rasse; hieran anknüpfende Benachteiligungen sind willkürlich. Dies hat man in unserer Gesellschaft nunmehr weitgehend verstanden. Allgegenwärtig ist allerdings der Missbrauch von Milliarden von Mitgeschöpfen, insbesondere der sogenannten Nutztiere (Legehennen, Mast- und Versuchstiere). Ihre Bedürfnisse werden größtenteils lebenslang unterdrückt und sie kommen oft in grauenhafter Weise zu Tode. ... http://albert-schweitzer-stiftung.de/tierschutzinfos/analysen/fundamentalistisches-denken-und-tiermisshandlung

Mittwoch, 6. April 2011

Wiener Neustädter Tierschutzprozess

Am Freitag, dem 1. April ging der Monsterprozess gegen den Tierschutz zu Ende. ... Die Schlussplädoyers wurden abschließend gehalten und fassten die Ungeheuerlichkeiten der zum Teil illegalen Ermittlungsarbeit der Polizei zusammen. Die Urteile werden am 2. Mai verkündet. Alle Details zum Tierschutzprozess findet ihr hier: http://tierschutzprozess.at Quelle: VGT-Newsletter http://www.vgt.at

Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Neust%C3%A4dter_Tiersch%C3%BCtzerprozess

Olli und Destiny


video

Tina weiß genau, was Olli möchte ;-) !? Siehe auch http://world-of-pd.blogspot.com/2010/10/freunde-und-bekannte-30-olli.html

Montag, 4. April 2011

Ergebnis Tierschutzpaket-Petition

Veggie-Stammtische im April

Die nächsten Veggie-Stammtische (für Rohköstler, Vegetarier, Veganer und Frutarier, aber auch für alle, die erst auf der Abbiegespur zum Veggie-Highway sind) finden statt

im Café Mumpitz am Dienstag, 05. April (also schon morgen!), und im Café Miljöö am Donnerstag, dem 21. April, jeweils ab 19.00 Uhr.

Hoefer-Damen sind spitze!

Heute waren Destiny und PD mit meinem Quasi-Frauchen Petra bei der Hoefer-Filiale im Entenpfuhl. Mutig, wie mein bester Freund PD nun mal ist, hat er sich mal wieder getraut, nach tierlichen Inhaltsstoffen in diversen Backwaren zu fragen - übrigens das erste Mal bei Hoefer! Und er war ganz erstaunt, keine der Damen hat die Augen verdreht oder irgendwie komisch reagiert - ganz im Gegenteil! Ok, Hoefer-Damen sind sowieso grundsätzlich sehr freundlich und zuvorkommend. Aber diese Beiden! PD wurde äußerst freundlich beraten und zur Absicherung wurden die genauen Inhaltsstoffe einzelner Backwaren auch noch mittels eines elektronischen Programms eruiert!!! PD war (und ist immer noch) begeistert, von der Art der Behandlung und den beiden Damen, besonders von Frau J. ;-) .

Und das Ergebnis? U. a. die von PD so geschätzten Hoefer'schen Baguettes und Fladenbrote sind total vegan und schmecken dadurch noch viel besser!

Einen (äußerst großen) Wermutstropfen muß PD allerdings noch verdauen: Alle süßen (mit Hefe zubereiteten) Leckereien, die PD in "grauer Vorzeit" bei Hoefer gekauft und begeistert verschlungen hat (s. a. "PD's Erfahrungen eines Möchtegern-Veganers" Ziffern II.2.8) u. III.5) ), sind wohl zumindest mit Milch und teilweise wohl auch mit Eiern zubereitet, also leider nix mehr für PD :-( !

Lieber Herr Hoefer, wie wär 's denn zukünftig mit definitiv veganen Leckereien? Die Bäckerei Hoefer hat 's vermutlich nicht mehr nötig, aber PD und bestimmt alle Koblenzer Veganer würden trotzdem für noch mehr Umsatz sorgen und mächtig die Werbetrommel rühren ...

Samstag, 2. April 2011