Samstag, 31. Dezember 2011

Guten Rutsch ...





... und alles Gute für das Jahr 2012 wünschen allen Veggies, Veggie-Interessierten und besonders Destiny, PD und meinem Quasi-Frauchen Petra

Bingo und PD`s Lieben aus dem Regenbogenland

Donnerstag, 29. Dezember 2011

AFA-Alge

Die blaugrüne Uralge als „Super-Nahrung“ von Barbara Simonsohn  über claudi

Kaninchen

"Allzwecknutztiere" Kaninchen
Wir lieben sie, wir quälen sie, wir töten sie!
Das Kaninchen ist das "Allzwecknutztier" des Menschen. Keine andere Tierart wird für menschliche Interessen auf so vielfältige Art und Weise so brutal missbraucht und erfährt durch den Menschen ein auch nur vergleichbares Ausmaß an physischem und psychischem Schmerz. Aber diese Grausamkeiten, die den Kaninchen Stunde für Stunde, Tag für Tag und Jahr für Jahr angetan werden, stellen nur einen winzigen Punkt auf der fast unendlich weiten Skala des Tierleides und des unbeschreiblichen Grauens dar, das durch uns Menschen den Tieren zugefügt wird. A.K.T.E. (ArbeitsKreis Tierrechte & Ethik) 
Über Weihnachtsgeschenkfehlkauf: Nierenwärmer mit Angora von Habibti
Update 14.01.12: Angora Teil 3 von Habibti und Tierprodukte in Kleidung von Mausflaus

Samstag, 24. Dezember 2011

Keine Selbstverständlichkeit!


An dieser Stelle und in aller Öffentlichkeit möchte ich, Bingo, mich bedanken – bedanken dafür, dass Destiny und PD im Gegensatz zu den meisten anderen Lebewesen dieses Planetens eine geschützte Unterkunft haben, weder dürsten noch hungern noch frieren müssen, nicht misshandelt und nicht missbraucht werden und ihr Leben mit einem Höchstmaß an Würde, Sicherheit und Freiheit leben können … Danke! 

Freitag, 23. Dezember 2011

ProVegan-Newsletter: Informationen ...

... über die gesündeste Ernährung und ihre positiven Auswirkungen auf Klima- und Umweltschutz, Tier- und Menschenrechte

Albert Schweitzer Stiftung: Top 10 Erfolge

PETA: Ein erfolgreiches Jahr für die Tiere

Auch dieses Jahr konnte PETA Deutschland wieder erfolgreich für die Rechte der Tiere eintreten: Der Wiesenhof Skandal, das Ende der Tierversuche für Lipton-Tee, das Wildtierverbot im Zirkus, Rekordgeldbuße für den weltgrößten Geflügelproduzenten Lohmann - überall hat PETA dazu beigetragen, Missstände zu dokumentieren und wenn nötig zur Anzeige zu bringen. Wir haben das Jahr in diesem Video für Sie zusammengefasst: http://youtu.be/4qeCf-io2mY

VGT Weihnachts-Newsletter

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Die unbeugsame Aktivistin

... Am heutigen Mittwoch, pünktlich vor Weihnachten, wird sie aus der Haft entlassen. Aber statt auf das Fest der Liebe will sich die 29-Jährige auf neue Widerstandsaktionen vorbereiten.
"Knast oder die Drohung mit Knast sollte nicht grundlegend davor abschrecken, die Dinge zu tun, die man für richtig hält", sagt Wittig. "Meine Strafe sollte eigentlich bezwecken, dass mein Widerstand gebrochen wird. Aber dieser Strafzweck ist bei mir nicht mehr erreichbar. Deshalb sind auch die Strafen überflüssig." ...
PORTRÄT FRANZISKA WITTIG

Montag, 19. Dezember 2011

Achtung und Ächtung

Wir müssen in unserer Gesellschaft nicht diejenigen achten, die sich sozial engagieren, sondern diejenigen ächten, die es nicht tun. (Richard David Precht, lebens art/3sat, 17.12.11)

Samstag, 17. Dezember 2011

Tsunami-Hilfsgelder ...

... zum Töten von Walen?! Petition an Japans Premierminister Yoshihiko Noda:
Wir stehen den Bürgern Japans beim Wiederaufbau nach der Katastrophe bei und verurteilen die Nutzung von Hilfsgeldern für die japanische Walfangindustrie. Wir fordern, dass die japanische Regierung mit sofortiger Wirkung alle Walfangsubventionen beendet und stattdessen der umgehenden Evakuierung und Hilfe für Familien, die weiterhin unter den Folgen der Atomkatastrophe und des Tsunamis leiden, den Vorrang gibt.
UPDATE 19. Dezember:  http://denn-tiere-tun-mir-leid.blogspot.com/2011/12/re-vollwegan-fukushima-hilfsgelder.html

Buchempfehlung ...

... ( PEACE FOOD ) von claudi

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Krasse Milchproduktion






Zum Thema "Noch mal Schwein gehabt?":

Vielen Dank, liebe Jane, für Deinen Hinweis auf dieses bemerkenswerte Video ...

Verfolgungsjagd

video

"Junges Fohlen" Destiny und "alter Hase" Felix :-)

P.S.: Felix` bester Freund Lars meinte eben, er würde PD wegen Altersdiskriminierung verklagen, wenn er Felix als "alten Hasen" titulieren sollte - höhöhö :-)

Montag, 12. Dezember 2011

Noch mal Schwein gehabt?

http://vegan-was-sonst.blogspot.com/2011/12/59-millionen-schweine-geschlachtet.html#comment-form

Stellt euch einfach mal vor, es wären aus einem anderen Universum Superlebewesen auf die Erde gekommen und würden Frauen und deren Kinder so behandeln - was würdet ihr dazu sagen?

Vielleicht, dass man mit MENSCHEN doch nicht so umgeh`n kann?! Aber mit Tieren!?

Montag, 5. Dezember 2011

Danke für die Gans!



Ein nettes, witziges, aber auch nachdenklich stimmendes Video zum Thema "Weihnachtsbraten" ...

Und die "etwas" ernsteren Fakten und Hintergründe findet ihr in Biggy`s Blog ...

Siehe auch PeTA`s Aktionswoche "Tierfreundliche Weihnachten"

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Weihnachtsessen-Empfehlung: ...

... geschmorter Hund in Rotweinsoße - gefunden in  Biggy`s Blog - einer der "stärksten" Posts einer unserer "stärksten" V-Bloggerinnen ... gespickt mit makabrem Humor!

Update am 02.12.11, ca. 15:00 Uhr: Und in ein paar Stunden überschreitet Biggy mit ihrem Blog die magische Zahl von 99999 Seitenaufrufen :-)

Ein Salmonellen-Witz

Entschuldigt bitte diesen "dreckigen" Witz - PD findet ihn so "süß", dass er ihn unbedingt posten musste ... Also:

Ein uraltes Paar möchte mal wieder miteinander in die Kiste gehen. Auf ihre Frage, ob er denn Kondome da habe, antwortet er total konsterniert: "Wie bitte, wir sind jetzt über 50 Jahre zusammen, und ich soll ein Kondom benutzen?" Daraufhin sie: "Ja meinst Du denn, ich will mir wegen Deiner alten Eier Salmonellen holen?" LOL!

Galileo-Video: Mein Leben ...

... als Veganer, mit Christian Vagedes, dem Gründer und Vorsitzenden der Veganen Gesellschaft Deutschland, gefunden bei tim york zum Thema "Vegane Kinderernährung" über Paulinas Kommentar ...
Christian verzichtet bereits seit neun Jahren auf alle tierischen Produkte. Was treibt ihn an, sich so einzuschränken? Und führt das nicht zwangsläufig zu Mangelernährung? Galileo klärt die wichtigsten Vorurteile in Sachen veganer Lebensstil ...
http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/182997-mein-leben-als-veganer-1.2662087/

Mittwoch, 30. November 2011

Tiere essen, aber Stiefmütterchen retten!

Gestern waren Destiny & PD mit (eigentlich ganz :-)) lieben Bekannten, Felix & Lars (seines Zeichens bekennender Unveggie), zusammen Gassigehen. Lars erzählte PD grade einen Salmonellen-Witz (s. nachfolgender Post) und Destiny und Felix beschnupperten ausgiebig ein Beet mit Stiefmütterchen. Plötzlich vermutete Felix wohl einen Knochen unter einem Stiefmütterchen und grub dieses ruck-zuck aus. Lars war ganz entsetzt, schimpfte mit Felix, ging zu dem betreffenden Stiefmütterchen und grub es ganz sachte wieder ein! "Mit-offenem-Mund-da-steh!"

Als PD seinen Mund wieder zubekam, konnte er nur noch sagen: FLEISCH ESSEN, ABER STIEFMÜTTERCHEN RETTEN!

Samstag, 26. November 2011

Eine Neu-Veganerin, ...

... deren Blog so klasse ist, dass es von PD (schon wieder, "Augenroll") erwähnt werden sollte: CHEESY!

Was sie nach 6 Wochen veganen Lebens so zu sagen hat, solltet ihr euch hier unbedingt mal durchlesen ...

Das ultimative vegane Backpapier, ...






... gefunden in Janes Blog Achtung Pflanzenfresser!

Freitag, 25. November 2011

Donnerstag, 24. November 2011

Das vielleicht genialste Video ...

... (kurzfilm vegan) aller Zeiten - nicht nur für Unveggies - gefunden in Paulinas Blog Try to be everything ...

Dienstag, 22. November 2011

Selbst wenn Sie Fleisch mögen ...


... Die neue Selbst-Wenn-Broschüre ist unsere bislang wichtigste Publikation und soll Menschen die ersten (und oftmals schwierigsten) Schritte hin zu einer tierfreundlichen Ernährung erleichtern. Unser Ziel ist es, mit den Broschüren sowohl Herzen zu berühren als auch Köpfe zu erreichen. ... Broschüren bestellen



Randnotiz: Offizielle Gründung des Veggie Club Koblenz (VCK) am 20.11.2011 um 20:11 Uhr!

Wie umgehen mit Schlachtrekorden?

... Am Montag hat das Statistische Bundesamt einen neuen Schlachtrekord verkündet: In den Monaten Juli, August und September sind in Deutschland so viele Tiere geschlachtet worden wie in noch keinem Quartal zuvor: 15,2 Millionen Schweine, 909.000 Rinder, 250 Millionen Hühner und 10 Millionen Puten, wobei die Zahl der Hühner und Puten nur geschätzt werden kann: Die Tiere werden nicht gezählt; nur ihr Fleisch wird gewogen. ... http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/wie-umgehen-mit-schlachtrekorden

Mittwoch, 16. November 2011

Dienstag, 15. November 2011

Zu Besuch bei ...

... einer veganen Hundefamilie:

... Die Geschichte von diesen fünf Hunden beweist wieder einmal, dass es durchaus möglich ist, Hunde konsequent vegan zu ernähren. Die gängige Meinung, dass vegane Hunde Mangelerscheinungen erleiden würden, stimmt überhaupt nicht, denn das heutige vegane Hundefutter ist so zusammengestellt und abgestimmt, dass darin alles enthalten ist, was der Hund benötigt. ... http://www.vgt.ch/vn/0901/vegane-hunde.htm

Montag, 14. November 2011

dog kills pig ...

... with loving kisses :-) http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/hund-und-schwein-2

... vegane Kost ungesund? ...

... Für wen ist dann also vegane Kost ungesund? So wie es zur Zeit aussieht offensichtlich nur für die fleischerzeugende Industrie und den Metzger um die Ecke. ... http://www.gesund-heilfasten.de/ernaehrung/veganismus.html
... Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine vegetarisch betonte Kost deutlich gesünder zu sein scheint als eine „normale“ Kost, wo der Fleischkonsum eine übergeordnete Rolle spielt. ... http://www.gesund-heilfasten.de/ernaehrung/vegetarismus.html 

Freitag, 11. November 2011

Supergeiler Vegan Rap ...

... von Kizz & Kazz mit dem Titel "We wanna make you vegan",
gefunden in Franziska Schmids Blog Veggie Love

Hagen Rether, ...

... der weltbeste Comedian, über Zynismus ...


Mittwoch, 9. November 2011

Veggie-Bingo!!!

Da gibt 's doch tatsächlich ein Spiel meines Namens, extra für Veggies :-)

Gefunden hat PD es in Habibtis Blog ich ess' blumen ...

Donnerstag, 3. November 2011

Samstag, 29. Oktober 2011

Intolerant.

Ein echt klasse Post von Cheesy zum Thema Toleranz, von PD wärmstens empfohlen ...

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Trotz oder wegen?

Sammys und mein bester Freund hat schon immer (und tut es nach wie vor) kaum Obst und Gemüse gegessen, dafür Vitamine, Mineralien, Spurenelemente usw. supplementiert und ernährt sich seit seiner Jugend vorwiegend von kalten oder erwärmten Fertiggerichten sowie Süßigkeiten. Nicht besonders gesund, ne?

Allerdings isst er seit knapp 20 Jahren keine Tiere mehr und lebt seit über einem Jahr (so weit wie irgend möglich) vegan. Oje oje, sagt ihr?

Im Rahmen eines Rundum-Checks hat unser bester Freund auch seine Blut- und Urinwerte untersuchen lassen. Und damit ihr es auch glaubt, habe ich PD gebeten, er solle die Laborergebnisse fotografieren und in mein Tagebuch stellen. Für die Nicht-Fachleute:

DIE WERTE SIND SUPERGUT !!!

Stellt sich nun die Frage: Trotz oder wegen? Sind die Werte nun so gut, obwohl oder weil er nichts Tierliches isst? Egal! Entscheidend ist:

Selbst längerfristiger Verzicht auf tierliche Lebensmittel ist sogar trotz insgesamt unausgewogener Ernährung nicht nur nicht schlecht, sondern (nicht nur für die Tiere ;-)) gut und gesund!

P.S.: Jedem Unveggie, dessen Werte ähnlich gut sind, soll PD einen ausgeben ;-) 
Siehe auch http://de.veganwiki.org/gesundheit/blutbilder 
Update am 21.11.11: Top-Werte von Homeveganer !

Samstag, 15. Oktober 2011

Destiny goes Veggie





Und was PD gar nicht zu hoffen gewagt hatte -
der ganze fürchterlich gesunde Kram schmeckt ihr auch noch ! ;-) 

Samstag, 1. Oktober 2011

Weltvegetariertag

Veganer, Frutarier und Lichtesser

Die fleischlos Glücklichen - eine Übersicht
von Maike Steuer

Die einen meiden Fleisch und Fisch, die anderen streichen auch die Milch. Oder die Eier. Veggie-Hardliner wollen keine Wolle auf der Haut, Frutarier essen keine Möhren. Da soll noch einer durchblicken - zum Weltvegetariertag ein kleiner Überblick.

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/28/0,3672,8355132,00.html

Freitag, 26. August 2011

Stierkampf darf nicht ...


... UNESCO-Kulturerbe in Frankreich werden!


... Das vorsätzliche Abschlachten von Tieren kann und sollte in einer zivilisierten Gesellschaft nicht toleriert werden. Trotz der Geschichte des Stierkampfes in Frankreich haben sich die Zeiten und Empfindsamkeiten geändert. Das Quälen von Tieren, wie es im Stierkampf geschieht, wird zu Recht mit Verachtung und als kritikwürdig angesehen. ...

Unterzeichnen Sie jetzt PETAs Online-Petition!

Windböen mitten in Koblenz

Destiny & PD saßen vorhin vor der Pudel Lounge auf dem Münzplatz und beobachteten, wie es anfing. Innerhalb von 5 bis 10 Minuten verdüsterte sich der Himmel, und PD dachte noch, na ja, Destiny und er sind ja nicht aus Zucker, so schlimm wird ' s ja wohl nicht werden. Und urplötzlich ging es los mit Windböen (oder waren es gar Windhosen?) übelster Art, Stühle, Bänke, Tische und große Terrassenschirme wirbelten durch die Luft ...

PD hat Angst gehabt wie selten in seinem Leben, vor allen Dingen um Destiny. Die Beiden haben es gerade noch so in 's Innere der Pudel Lounge geschafft, bevor ihnen Schlimmes passieren konnte!

Ok, wir waren da und haben auf die Beiden aufgepasst. Aber PD weiß, dass wir nicht allmächtig sind und dass er seinen Teil zu Destinys und seinem Schutz beitragen muß. Also hat er sich, Destiny und uns versprochen, dass er zukünftig (wieder) besser auf entsprechende Zeichen achten und schneller reagieren wird, um uns nicht allzu sehr bemühen zu müssen ...

P.S.: Die durchschnittliche (?) Böengeschwindigkeit in Koblenz betrug lt. "ZDF-wetter" heute 93 km/h!

Sonntag, 21. August 2011

11111 Seitenaufrufe!

Heute abend hat world-of-PD mit Bingos Tagebuch die magische Marke von elftausendeinhundertelf Seitenaufrufen überschritten - und wir sind alle ein bißchen stolz und sehr glücklich darüber :-)))

Mittwoch, 17. August 2011

Hitze tötet - ...

... Der PETA-Spot mit Lina van de Mars

Kommentar von PD: NOCH VIEL BESSER IST ES, ÜBERHAUPT KEINE HILFEBEDÜRFTIGEN LEBEWESEN, also weder Tiere und Kinder (auch aus Gründen der Entführungsgefahr) noch Alte, Kranke und Schwache, ALLEIN IM AUTO ZU LASSEN !!!

Freitag, 12. August 2011

Protest gegen die Massentötungen ...

... von heimatlosen Hunden -

helfen Sie uns dabei, den Massenmord an Hunden in der Ukraine zu stoppen! Die Ukraine "säubert" im Vorfeld der EM 2012 die Straßen von Hunden! ... http://action.peta.de/ea-campaign/clientcampaign.do?ea.client.id=44&ea.campaign.id=7263 über claudi

Sonntag, 7. August 2011

Aldous Huxley

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie.
Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Samstag, 6. August 2011

Planet der Affen: Prevolution

PETA-approved: Tierfreundliches Kino-Highlight ab 11. August 2011 in deutschen Kinos
Planet der Affen: Prevolution ist der erste Realfilm in der Film-Geschichte, in dem ein Tier die Hauptrolle spielt und aus dessen Sicht die Story erzählt wird – ein Charakter mit menschenähnlichen Eigenschaften, der Strategien entwerfen, organisieren und schließlich eine Revolution anführen kann und mit dem sich die Kinobesucher identifizieren können.

Thema "Palmöl"

Zum Thema Palmöl (bzw. Kennzeichnungspflicht für Palmöl über Blog2Help und veggie-blogger-network) hat Mausflaus schon mal einen sehr interessanten Post geschrieben ...

Freitag, 5. August 2011

F.u.B.(48): Agnes ..., Luke ... und "Hades", ...

Agnes' "Umstieg" von Hovawart auf XXS-Dobermann-Mischlings-Mädchen ;-) ...

... Luke, ein knapp 1 Jahr alter sanfter Rhodesian Ridgeback, mit Räuber und Destiny, ...

video
... und "Hades", ein 5 Monate alter sehr freundlicher (wie eigentlich alle Welpen so sind) Dogo Argentino, mit Maja, Räuber, Rexina und (natürlich :-) ) Destiny!

Nächster Veganer Brunch Koblenz






Der nächste Veganer Brunch Koblenz findet am 21. August 2011 statt!

Mittwoch, 3. August 2011

3 Millionen Schweine ...

Januar und Februar 2011: Wegen Maul-und Klauenseuche (die durch die Zustände auf den Höfen und Schlachtanlagen entsteht) tötete Südkorea 20% seines gesamten Viehbestandes – mehr als drei Millionen Tiere, die meisten von ihnen Schweine – und ließ sie lebendig begraben. Über Symbiose-online.de

Montag, 1. August 2011

Pflanzliche Spezialitäten ...

... für Vegetarier und Veganer von ALLES-VEGETARISCH.de – Bio Produkte ohne Fleisch für 9,99 statt 25 € auf http://www.groupon.de/deals/online-deal/vegetarisch/599619 ANGEBOT LÄUFT NOCH CA. 51 STUNDEN!
 
Über Vegetarisch und Vegan abnehmen

Donnerstag, 28. Juli 2011

Wildtierschutz beim Mähen

Petition: Wildtierschutz beim Mähen durch technologische Unterstützung vom 30.06.2011

Der Deutsche Bundestag möge beschließen ..., dass bei der Wiesenmahd in der Landwirtschaft der Einsatz von Schutzmechanismen an Mähmaschinen, die das Zerschneiden bzw. Zerhächseln von lebendigen Tieren wie z.B. kleinen Rehkitzen oder Häschen verhindern sollen, per Gesetz verpflichtend wird.
Über Biggy' s Blog

Dienstag, 26. Juli 2011

Yannick und PD ...


... haben gemeinsam 'n Apfel-Birnen-Trauben-und-wer-weiß-was-sonst-noch-Smoothie gemacht und genossen ...

Sonntag, 24. Juli 2011

Könnte es alle versöhnen?

... Unsere Ernährung, der Tierschutz, alles kann sich ändern: Wenn die Forschung recht behält, müssen wir in ein paar Jahren keine Tiere mehr schlachten, sondern essen Fleisch, das im Labor gezüchtet wird. Aber sind wir dazu auch bereit? ... Es geht um die Wurst

... Die Herstellung von Fleisch richtet eine Menge Schaden an: Fast zehn Prozent der weltweiten Frischwasservorräte werden für die Rinderzucht verbraucht. Die Tiere produzieren Treibhausgase, die unsere Atmosphäre zerstören. Und Getreide, das in reichen Ländern der Erde verfüttert wird, fehlt am anderen Ende der Welt, um Menschen zu ernähren. ... Kann Kunstfleisch die Ernährungsprobleme der Welt lösen?

... Tatsache ist: Fast alle, denen man außerhalb der Forschungslabors von Kunstfleisch erzählt, reagieren angewidert. Fleisch aus der Retorte? Kleine Zellhaufen, die von Maschinen gedehnt und gestaucht werden? Und das sollen wir zubereiten, mit Gemüse und Kartoffeln? ... Allein die Vorstellung klingt ekelhaft

... Der amerikanische Autor Jonathan Safran Foer hat mit seinem Buch Tiere essen einen weltweiten Anti-Fleisch-Boom ausgelöst. Für ihn ist Tierzucht gleich Qual, der Schlachthof die Hölle, das Geschäft mit der Massentierhaltung eine Zumutung für den Planeten. Er findet Kunstfleisch gut. Schließlich muss dafür kein Tier sterben, es ist Fleisch, das auch Vegetarier essen können. Der Ekel macht ihm keine Probleme: »Wir haben doch längst den Bezug zur Herkunft unseres Essens verloren. Wenn Sie den Gedanken an In-vitro-Fleisch unangenehm finden, dann denken Sie mal über herkömmliches Hackfleisch nach.« ... Es könnte alle versöhnen

Über Albert Schweitzer Stiftung

Samstag, 23. Juli 2011

9999 Seitenaufrufe!

Eben grade hat world-of-pd mit Bingos Tagebuch die magische Marke von neuntausendneunhundertneunundneunzig Seitenaufrufe überschritten :-)

Freitag, 22. Juli 2011

Ein Herz und eine Seele


Vor genau einem Jahr haben wir Destiny zu PD geschickt ... :-)))

Wie Pilze ...

... sprießen zur Zeit, anläßlich der Hungerkatastrophe am Horn von Afrika, jede Menge mehr oder weniger selbsternannte Spezialisten aus dem Boden. Jeder hat kluge Ratschläge und Rezepte zur Hand, wie zukünftig solche Katastrophen verringert oder gar vermieden werden könnten - aber KEINER weist auf den Zusammenhang zwischen verhungernden Menschen und dem weltweiten Fleischkonsum hin ...

Sonntag, 17. Juli 2011

Heute vor einem Jahr ...


... bin ich ins Regenbogenland umgezogen. PD versucht es zu überspielen, aber ich (kaum einer kennt ihn besser als ich) und auch Destiny merken es: er ist sehr traurig und weint heimlich immer mal wieder. Warum? Nur weil ich physisch nicht mehr da bin? Er weiß doch, dass es mir gut geht! Und kann es etwas Erstrebenswerteres geben, als dass es seinen Lieben gut geht? Also: Kopf hoch und Schultern zurück, es gibt noch viel zu tun ...

Quasi-Einladung!

In guter alter „Food-’n’-Bottle-Party“-Tradition möchte PD mit seinen tierischen und menschlichen Freunden und Bekannten sowie deren Lieben mal wieder groß „geburtstagsfeiern“.

Wir treffen uns am Sonntag, dem 28. August 2011, ab mittags zu einem Mega-Picknick an einem noch geheimen Ort ;-) in Koblenz.

Bitte denkt daran, außer Speisen und Getränken auch Sitzgelegenheiten, Geschirr und Besteck mitzubringen - für „Notfälle“ wird vorgesorgt.

Von Geschenken möge bitte abgesehen werden, es wäre aber eine schöne Geste, wenn möglichst viele der mitgebrachten Speisen rein pflanzlicher Natur wären, damit Destiny & PD genug zu probieren haben :-)

Wem außer Gras und Laub nichts einfällt, findet bestimmt in der Blog-Liste meines Tagebuchs die eine oder andere Anregung.

Für telefonische Rückfragen ist PD unter 0261-804137 zu erreichen.

V. G., euer Bingo

P.S.: Für die Vor- und Nachbereitungen könnten wir noch HelferInnen gebrauchen …

UPDATE am 28.08.11, 10.39 Uhr: Die Entscheidung ist getroffen: Eisenbahnbrücke!

Mittwoch, 13. Juli 2011

Überraschung im Großfamiliengarten

Destiny & PD waren seit langem mal wieder im Großfamiliengarten.


U. a. weil es nicht sicher gewesen war, ob sie überhaupt kommen konnten, hatte PD "vorsichtshalber" einen großen Bananen-Smoothie mitgenommen, damit er nicht hungern muß, wenn sonst nix für ihn da sein sollte ...

Aber welche Überraschung! PD's Mom und seine liebste Lieblings-Jill hatten (auch "vorsichtshalber") für Destiny & PD vegane Leckereien zubereitet - ...



... selbstgemachtes Focaccia mit viiel Knoblauch, Soja-Schnitzel und Tofu-Bratlinge mit gebratenen Apfelscheiben, Kartoffelsalat mit Gurken und Tomaten, und der Knaller: Apfel-Streusel-Kuchen mit Rosinen - die Freude war riiiesengroß!


video

Der "Hausherr" der S.s-Familie, der große Nikolas, war übrigens in Urlaub - Destiny hat sich daher redlich bemüht, Nikolas' Lieblings-Hartgummibällchen in Windeseile unter 'm Trampolin zu vergraben ;-)

Samstag, 9. Juli 2011

"Mein Name ist Tier und ich hasse euch"

... Dann kommen wir zu euch, die es als nicht schlimm empfinden, von seiner Mutter getrennt zu werden. Wenn dem so ist, warum macht ihr so ein Theater daraus, wenn eurer Mutter etwas zustösst? Ist Mutterliebe in euren Augen nur beim Menschen vorzufinden? Wer gibt euch das Recht, uns Muttermilch, Eier, Wolle, Honig und was weiß ich noch zu rauben und das Ganze dann damit zu verteidigen, dass wir das gerne geben würden und uns die Qual dafür egal wäre? ...

Hallo Biggy,

ich empfinde mich zwar als Tierrechtler, bin aber mit dem letzten Abschnitt (des Artikels von Jens Grote) nicht ganz einverstanden. Ich bin mir 100 %ig sicher, dass es, genau wie es echte Liebe zwischen Menschen gibt, auch echte und gegenseitige Liebe zwischen Mensch und Tier gibt, was (nicht nur dann, aber dann ganz besonders) ein Zusammenleben rechtfertigt. Außerdem können Tiere gar nicht hassen, so was können nur Menschen ...

Ansonsten ein guter, vielleicht sogar auch Unveggies betroffen machender Artikel!

L. G., PD

Soja-Eis mit ...




... Haselnuß-Geschmack - pappsüß und sehr lecker, gibt 's im Eiscafé Brustolon am Jesuitenplatz :-)

Mittwoch, 6. Juli 2011

Fleischverzicht ist konsequenter

... Doch es gibt keine sanfte, "humane" Tötung von empfindungsfähigen Lebewesen, die leben wollen. Die Tiere werden von ihren Familien getrennt, in Enge transportiert und - egal ob schonend, betäubt oder nicht - ihres Lebens beraubt!

Genau darüber sollten wir streiten. Grundsätzlich. Nicht auf dieser Pipifaxebene, auf der deutsche Tierschutzvereine regelmäßig gegen das Schächten wettern und auf ihren eigenen Sommerfesten teilweise noch Würstchengrill anbieten! Und nicht so frömmelnd wie manche Muslime, die schwärmen, die Tiere bekämen doch vorher noch die "Basmallah"-Segensformel ins Ohr geflüstert. ...

Kommentar von Hilal Sezgin in der taz (über Mausflaus)

Montag, 4. Juli 2011

Vertreibung aus dem Paradies

Oft schon hat PD in meinem Tagebuch in Zusammenhang mit Sammy, mir, Destiny und vielen anderen Altstadt-Hunden den Florinsgarten erwähnt - den Garten neben der Florinskirche, der seinen Namen weniger der Optik wegen verdient.

Der Florinsgarten war für uns seit Jahren vorrangig ein Ort der Besinnung und des Krafttankens, ein spiritueller Ort. Aber auch einer der ganz wenigen Orte in der Koblenzer Altstadt, an dem die Hunde mal gefahrlos von der Leine gelassen werden und miteinander toben konnten, ohne dass ihre besten Freunde mit Restriktionen seitens der Ordnungshüter rechnen mussten.

Die Atmosphäre dieses Ortes ist seit gestern für PD vergiftet.

Warum? Die Eine der einzigen zwei Anwohnerinnen, eine "Dame" so Mitte/Ende Dreißig, hat PD eindringlich vermittelt, dass insbesondere die Lärm- und Geruchsbelästigungen, die sie ständig auf ihrer Terrasse im 2. (oder 3.?) Stock ihres eigenen Hauses ertragen müsse, von ihr nicht mehr akzeptiert werden könnten. Die Argumente von PD, besonders die Altstadt-Hundehalter trügen dafür Sorge, dass Abfälle, tierische und menschliche Exkremente, Glas, Spritzen u. ä. anderer Florinsgarten-Besucher beseitigt würden, ließen sie kalt.

Selbstverständlich interessierte es sie auch nicht, wie wichtig der Florinsgarten für PD & Destiny und viele andere Altstadtbewohner ist. Sie meinte, die Freiheit des Einen höre da auf, wo die Freiheit des Anderen eingeschränkt würde. Hmm. Gilt das nicht für alle, nicht nur für Hauseigentümer?

Normalerweise würde PD sich das nicht gefallen lassen. Da es sich aber beim Florinsgarten um einen spirituellen Ort handelt, hat PD das Gefühl, er zöge, wenn er anfänge zu kämpfen, zwangsläufig die Mächtigen aus dem Regenbogenland in den Konflikt mit hinein. Das aber ist nicht verantwortbar, denn das würde für die "Dame" nicht absehbare Folgen nach sich ziehen.

Also hat PD sich gestern noch schweren Herzens vom Florinsgarten verabschiedet und wird ihn zukünftig ohne Not materiell nicht mehr betreten.

... Wenn du in erster Linie an dich denkst, an Deine Interessen, dann führt dein Weg zum Dunkel. Wenn du an andere denkst, zum Licht. ... (Wächter der Nacht, S. 445, S. Lukianenko)

Mittwoch, 29. Juni 2011

Greenpeace-Kampagne: ...

... PD auf dem Weg zum Jedi-Großmeister :-))) http://www.vwdarkside.com/de/jedi/destinys-pd-91191

Update Sa., 2. Juli 2011, 16.55 Uhr: Schon 1271 Machtpunkte! Nur noch 229 Machtpunkte bis zum Original-UK-Greenpeace-T-Shirt!

Update Mo., 4. Juli, 0.01 Uhr: Hurra, Jedi-Ritter mit 1537 Machtpunkten! Vielen Dank, denn ohne Eure Unterstützung ( und besonders der von Defender) hätte ich das nicht so schnell geschafft!

Dienstag, 28. Juni 2011

Geburtstage

Die Tage gab es zwei wichtige Gründe zum Feiern. Erstens den 2-jährigen Geburtstag von Birdies Veggie-Blog mit grandiosem Gewinnspiel und zweitens Petras ungefähr 42. ;-) Geburtstag!

Destiny & PD hatten auf Petras Geburtstagsparty viel Spaß - besonders Destiny mit der kleinen Emma ...


video

PD hat sich mit Petras berühmter (natürlich wegen PD veganer) Kartoffelsuppe den Bauch vollgeschlagen (vorsichtshalber, man weiß ja nie, was die nächste Zeit so bringt) und mit Destinys & PD's Lieblings-Kevin lange unterhalten und auch diskutiert - na, über was wohl? Genauu! Bei den Themen Tierrechte und Veganismus haben die Beiden einige ziemlich kontroverse Meinungen, aber PD versucht damit klarzukommen, denn als er so jung wie Kevin war, hat er teilweise ganz ähnlich gedacht. Und weil Kevin ein grundguter und anständiger Kerl ist (bei deen Eltern!), ist PD ganz sicher, dass Kevin irgendwann auf den Veggie-Highway abbiegt!


Noch zu erwähnen (und etwas frustrierend) ist, dass PD unter den vielen Freunden und Bekannten von Petra & Micha, die da waren, vermutlich mal wieder der einzige Veggie war. Motivierend war aber, dass viele ganz verrückt nach Petras Kartoffelsuppe waren, ihnen aber immer wieder (augenzwinkernd) gesagt wurde, sie sollten sich zurückhalten und dem (wahrscheinlich hinter vorgehaltener Hand ;-) "veganen") PD nicht alles wegessen ...


Vielen Dank, liebe Petra, dass wir (Destiny, PD, Sammy war auch mitgekommen, und ich) dabei sein durften!

111.111-te Spende!

PD's heutige Spende an Blog2Help - Jede Stunde dem Regenwald helfen war die Einhundertelftausendeinhundertelfte seit dem 5. Februar 2010! Na wenn das kein Glück bringt!

Montag, 27. Juni 2011

Die Wahrheit über das Essen von Tieren




Diese Infografik zeigt die Wahrheit über das Essen von Tieren und seinen Auswirkung für Tiere, auf die Gesundheit und unseren Planeten. http://www.peta.de/tiereesseninfografik



Samstag, 25. Juni 2011

WOZU "veggie-blogger-network"? (3)


Destiny & PD geh'n jetzt auf 'ne Paarty :-)))

12 spanische TierrechtsaktivistInnen verhaftet

Hilf den spanischen AktivistInnen und unterschreib die Online-Petition für die sofortige Freilassung

Am Mittwoch, den 22. Juni, frühmorgens wurden die Wohnungen von 12 TierrechtsaktivistInnen durchsucht, die AktivistInnen in Untersuchungshaft genommen. Dieser Überfall erinnert sehr stark an die Vorgänge in Österreich im Jahr 2008. Die gleiche brutale, völlig überzogene Vorgehensweise, die gleichen nebulosen Vorwürfe: Bildung einer kriminellen Organisation, Verstöße gegen den Umweltschutz und Störung der öffentlichen Ordnung. ... Die Inhaftierten, AktivistInnen die seit Jahren den Tieren eine Stimme geben, sich für deren Rechte stark machen. So haben sie sich in den letzten Jahren an öffentlichkeitswirksamen Protestaktionen gegen die spanische Pelzindustrie beteiligt. Unvorstellbares Leid wurde aufgedeckt und die brutale Umgangsweise mit Lebenwesen stark verurteilt. Nun der Gegenschlag der Pelzindustrie über die staatlichen Organe der Polizei und Justiz. ... 4 der AktivistInnen befinden sich zur Zeit im Hungerstreik, weil sie nicht einmal mit ausreichender veganer Kost verpflegt werden, trotz des Menschenrechtes auf Freiheit der Weltanschauung. ... über Verein gegen Tierfabriken

Freitag, 24. Juni 2011

Pillen-Cartoon


PD an Annalein

Hallo Annalein,

etwas verspätet möchte ich mich noch Mal zum Thema "Blog Award" melden.

Ich habe mich nun doch nicht dazu entschliessen können, Awards zu vergeben und möchte Dir auch erklären, warum.

Abgesehen davon, dass mich das an ein Kettenspiel erinnert und u. a. durch Mehrfach- und Sympathievergaben eine Inflation vorprogrammiert ist und dass alle Veggie-Blogs, die ich kenne, sowieso weit weit weniger als 3000 Leser haben und demnach einen Award erhalten müssten, bin ich der Meinung, dass grundsätzlich JEDER Veggie-Blog förderungswürdig ist!

Wie werden sich die Veggie-BloggerInnen fühlen, die warum auch immer keinen Blog-Award erhalten?

Jeder, der sich, wie und in welchem Maß auch immer, für sozial Schwache, insbesondere Tiere, engagiert, ist es wert, unterstützt zu werden!

Und als Konsequenz aus dieser Grundhaltung heraus habe ich veggie-blogger-network ins Leben gerufen ...

L. G., PD

P.S.: Wenn ich Awards verliehen hätte, hättest Du als Erste einen bekommen :-) !

Grundgerüst von "veggie-blogger-network" ...

ist installiert:

Veggie Love

... Aus all dem ist Veggie Love entstanden: ein digitales Magazin über grünen & nachhaltigen Lebensstil. Hier geht es um Mode, Kosmetik, Essen, Restaurants, Shops, Design – aber alles grün, nachhaltig & vegan. Denn ein Öko zu sein ist nicht nur sehr klug & zeitgemäß, sondern auch richtig cool. Veggie Love ist für alle gedacht, die Inspiration suchen und neugierig sind, wie sich ein nachhaltiger Lebensstil in unserer Zeit umsetzen lässt – ohne dabei auf Stil & Genuss zu verzichten. Wenn Grün das neue Schwarz ist, ist Vegan das neue Grün. ... von Franziska Schmid

Caterina & Emma nach ...

... einer 2 1/2-stündigen "Wanderung" mit PD & Destiny auf der Schmittenhöhe:


Caterina durchfroren, PD "schlaachskaputt", Emma und Destiny topfit!!!

Donnerstag, 23. Juni 2011

Mord am Amazonas


Welt an Dilma:
Retten Sie den Amazonas-Regenwald
von AVAAZ

Mittwoch, 22. Juni 2011

Glücklich, bis der Sensenmann kommt

... Solange das Tier vor seiner Schlachtung glücklich war, ist es auf einmal nicht so schlimm es zu essen. Wie Karen Duve schon sagte "anscheinend ist es nicht in Ordnung ein Tier zu quälen, aber es ist okay ihm das Wichtigste zu nehmen was es hat: sein Leben." (Frei zitiert) ... Damit redet man den Fleischverzehr doch nur wieder schön und jeder ist erleichtert, weil alle so weitermachen können wie vorher, es nur anders nennen. ... Ein sehr guter Beitrag von Mneme mit jeder Menge interessanten Kommentaren!

Montag, 20. Juni 2011

Kettenhündin gerettet

... Noch am gleichen Tag konnten wir Heidi mitnehmen. Vier Jahre hatte sie an der Kette verbracht. Mittlerweile hat sie ein liebevolles Zuhause gefunden, wo sie mit anderen Hunden auf der Wiese frei herumtoben kann. Auch die 20 Hühner haben wir abgeholt und in ein neues, leidfreies Zuhause vermittelt. ... Über PETA Deutschland

Und noch 'ne Auflistung

Viele interessante Links zum Thema Veganismus von Frau Hase

Tipps für vegane Greenhorns

Die aktuell wohl beste Auflistung von Tipps für vegane Einsteiger von Mneme