Mittwoch, 23. Mai 2012

Die Geschichte von Justice, ...

... einem Ochsen, aus dem einmal Bio-Rindfleisch werden sollte:


... Justice, ein junger Ochse, der im Alter von anderthalb Jahren dazu bestimmt war, zu Bio-Schnitzel verarbeitet zu werden, war gerade auf dem Weg zum Schlachter, als er aus dem Transportfahrzeug ausbrach und losrannte. Was ihm dann das Leben rettete, war eine Gruppe von Wildhütern, die mit einem Betäubungsgewehr auf ihn schossen und die damit – aufgrund der seitdem in seinem Kreislauf befindlichen Medikamente – sein »Fleisch« für den menschlichen Verzehr unbrauchbar machten. Andernfalls wäre er wieder eingefangen, verladen und ins Schlachthaus gebracht worden. ...

Liebe Leute, schämt euch nicht, wenn Ihr beim Lesen der ganzen Geschichte auf TIERSCHUTZ GEHT UNS ALLE AN ein paar Tränen verdrücken müsst (wenn ihr das überhaupt schafft und nicht sogar 'n bisschen weinen müsst) - mein großer Freund PD schämt sich auch nie für Tränen, die er für Tiere vergiesst, sondern höchstens für die bzw. wegen der Menschen, die für das Leid dieser Welt mit verantwortlich sind ...

Empfehlen kann ich euch auch noch Wolodjas Artikel Nachträgliches zum geretteten Stier Justice ...

Kommentare:

  1. Ich heul eigentlich staendig und muss sagen, dass ich mich kein bisschen dafuer schaeme.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, aber Du bist ja auch eine Everyday Hero :-)

    AntwortenLöschen